1915-12-08-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-12-08-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 98/Bl. 40
Botschaftsjournal: 10-12/1915/10892
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Telegramm-Abgang: 12/08/1915 03:40 PM
Telegramm-Ankunft: 12/08/1915 11:30 PM
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Generalkonsul in Smyrna (Humbert) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 80 v. 8.12.

Antwort auf Telegr. No 51

Bevor Avedikian sich endgültig wegen Übertragung entschließt bittet er, seinem Bruder Avedis Avedikian Berlin Wilhelmsdorf Prager Platz 4 und Herrn Direktor Stauß von der Deutschen Bank Folgendes mitzuteilen:

„Ich bitte zu erwägen ob nicht durch die beabsichtigte Übertragung des Warenlagers das hier durch Nichts gefährdet erscheint, das gute Verhältnis unserer Firma zu den Türken gestört und zahlreiche Schikanen derselben mit unabsehbarem Schaden heraufbeschworen würde - was doch gerade vermieden werden soll.“


[Humbert]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved