1915-07-17-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-07-17-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/170
Botschaftsjournal: A53a/1915/4436
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Leiter des Waisenhauses in Mamuret-ul-Aziz Johannes Ehmann an den Botschafter in Konstantinopel (Wangenheim)

Schreiben



Mamuret-ul-Aziz, den 17. Juli 1915

Ew. Excellenz!

Der Unterzeichnete bittet Ew. Excellenz um Entschuldigung, wenn er sich erlaubt auf sein am 10. Juli an Euer Excellenz gerichtetes Telegramm kurz zurückzukommen.

Für die Erwirkung des Schutzes unserer Anstalten spricht der Unterzeichnete Euer Excellenz seinen untertänigsten Dank aus. Im Falle einer drohenden Gefahr würde er sich erlauben, sich aufs neue an Ew. Excellenz zu wenden.

Mit der seit zwei Wochen begonnenen strengen Durchführung des Ausweisungsbefehls und den sich daran anknüpfenden Folgeerscheinungen ist der vorletzte Satz des w. Schreibens Ew. Excellenz Nr. 3010 vom 19. Mai leider ganz allgemein in sein völliges Gegenteil verwandelt worden. Den vollendeten Tatsachen gegenüber lässt sich aber nicht mehr viel machen.

Wenn es jedoch Ew. Excellenz möglich sein sollte, für den gebliebenen kleinen Rest noch Fürsprache einzulegen, dass ihnen Schutz und Gewissensfreiheit gewährt würde, wäre es immer noch sehr wertvoll.

Verehrungsvollst


Johannes Ehmann


Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved