1915-11-08-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-11-08-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Bl. 162
Botschaftsjournal: 10-12/1915/9459
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Botschaft Konstantinopel an das Generalkonsulat Konstantinopel

Schreiben



Vfg. auf 9459.

Urschriftlich mit 1 Anl. u. R. dem Kaiserl. Generalkonsul - hier - mit dem erg. Ersuchen um Mitteilung des Ergebnisses der dort s.Z. in dieser Sache getanen Schritte.


Pera, den 8. November 1915
N[eurath]
[Anmerkung Mordtmann 6.11.]

Wenn auch m.E. völlig aussichtslos habe ich heute das Gesuch von Brocksieper & Co mit türk. Aide-mémoire dem Ministerium des Ausw. übermittelt.

Aus einer Mitteilung des Herrn Dr. Voigt (28.10.) schließe ich daß p. Brocksieper sich neuerdings noch einmal an das Gkonsulat gewandt hat. Durch Anfrage auf der Amerikanischen Botschaft stellte ich fest, daß der reklamierte Avedis Avedisof mit andern Russischen Armeniern (zusammen 123 Personen) nach Angora geschickt ist. Die Botschaft geht mit der Absicht um, einen Beamten dorthin zu entsenden, um sich von der Lage dieser Zivilgefangenen zu überzeugen.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved