1915-10-09-DE-011
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-10-09-DE-011
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/170
Botschaftsjournal: A53a/1915/5826
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 10/09/1915 05:00 PM
Telegramm-Ankunft: 10/09/1915 09:00 PM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 114
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Geschäftsträger des Konsulats Aleppo (Hoffmann) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



Nr. 114

Aleppo, den 9. Oktober 1915

Armenische Bevölkerung Urfa hat vor 14 Tagen Verschickungsbefehl erhalten aber beschlossen den Greueln des Verschickungstodes sofortiges Ende vorzuziehen und sich verbarrikadiert. Fahri Pascha soll selbst Urfa sein hat Armenierviertel blockiert und Zerstörung durch Artillerie angeordnet. Fortschritte der türkischen Truppen sollen bisher gering sein. Deutsche Urfa wohlbehalten.

[Hoffmann]
[Notiz Mordtmann 15. 10.]

Inhalt dieses Tel. wurde mir gestern von Talaat mit dem Hinzufügen bestätigt, daß die Armenier sich mit Handgranaten zur Wehr gesetzt hätten und der Kampf noch andauert.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved