1916-03-23-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-03-23-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/172
Botschaftsjournal: A53a/1915/1017
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 03/23/1916 10:00 PM
Telegramm-Ankunft: 03/24/1916 10:30 PM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 43
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Aleppo (Rößler) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 43
Aleppo, den 23. März 1916

Antwort auf Telegramm Nr. 46.

Dr. Vischer sehr geeignete ruhige vorsichtige Persönlichkeit. Schweizer können nicht auf feste Form der Notstandsarbeit rechnen. Ich fürchte daß Armenier bald auch aus Aleppo vertrieben sein werden. Hilfe trotzdem sehr willkommen. Es wird sich um einen Versuch handeln unter der Hand zu helfen. Informationsreise Dr. Vischer sehr erwünscht. Rate Ausstellung Paß auf Bagdad damit er nach Deir Zor reisen kann.


[Rössler]

[Antwort 27.3.] 1

Dem Kais. Konsulat lasse ich mit Bezug auf die Vorgänge nur Schreiben des Dr. Vischer von dem Vorstande des Schweizerischen Hilfswerks 1915 für Armenien, d.d. Basel den 7. d.Mts, nebst Fragebogen zu geeigneter weiterer Veranlassung zugehen. Die Antwort an Herrn Vischer wollen Sie unter Beifügung von zwei Durchschlägen der Kais. Botschaft einreichen.


[Botschaft Konstantinopel an Konsulate Damaskus, Adana, Smyrna, Mossul 27.3.]

Auf den durch das A.A. hierher übermittelten Wunsch des Schweizerischen Hilfswerks 1915 für Armenier lasse ich dem Kais. Konsulate einen Fragebogen dieser Vereinigung mit dem Ersuchen ergebenst zugehen, die Antwort darauf unter Beifügung von zwei Durchschlägen der Kais. Botschaft einreichen zu wollen.

Siehe auch Dokument 1916-03-27-DE-001.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved