1915-04-26-DE-013
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-04-26-DE-013
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/168
Botschaftsjournal: A53a/1915/2540
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 04/26/1915 07:00 PM
Telegramm-Ankunft: 04/27/1915 04:00 PM
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Verweser in Erzerum (Scheubner-Richter) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht




Erzerum, den 26. April 1915

Im Anschluß an Teleg. vom 24. April.

Nach soeben eingetroffenen Privatnachrichten aus Wan vom 19. April hat Regierung vor Ausbruch der Unruhen angesehene Armenier verhaftet, von denen armenische Notabele Isch Khan mit drei anderen bei Transport unter polizeilicher Bewachung ermordet worden ist. Armenischer Stadtteil wurde umzingelt und 250 armenische Häuser zerstört.

Banque Ottomane soll von Armeniern gesprengt worden sein.

In Erzerum herrscht Ruhe, doch ist armenische Bevölkerung sehr beunruhigt, befürchtet Massacre, Bischof bittet um Schutz des Konsulats.


[Scheubner]


Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved