1916-06-21-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-06-21-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 100/Bl. 137
Botschaftsjournal: 10-12/1916/II 5809
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Botschaft Konstantinopel (Mordtmann) an den Konsul in Aleppo (Rößler)

Erlaß



(Gesuch übermittelt durch H. Hofrath Schwebel)

Pera, den 21. Juni 1916.

Die Kais. Botschaft ist gebeten worden Nachforschungen nach dem Verbleib der folgenden schon vor etwa Jahresfrist aus Bagtschedschik bei Ismid verschickten Armenier zu veranlassen:

1) Sima Artin Oglu Artin, 70 J. alt;
2) Marjam, Ehefrau von 1), 50 Jahre alt;
3) Schigo Stepan Oglu Mariam, 12 Jahre alt;
4) Schigo Stepan Oglu Sivart, 10 Jahre alt;
5) Schigo Stepan Oglu Arschaluis, 8 Jahre alt;
6) Schigo Stepan Oglu Hovannes, 6 Jahre alt.

Als letzter Aufenthaltsort ist Islahié ermittelt worden.

Da es nicht ausgeschlossen ist, daß sich die Gesuchten unter den Waisenkindern und sonstigen hilflosen Armeniern befinden, deren sich die dorthin entsandten Schwestern des Hilfsbundes angenommen haben, so ersuche ich das Kais. Konsulat ergebenst, soweit angängig, durch Vermittlung dieser letzteren die erbetenen Nachforschungen dort anstellen und über das Ergebnis berichten zu wollen.


N[eurath]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved