1915-07-27-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-07-27-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/170
Botschaftsjournal: A53a/1915/4415
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 07/27/1915 07:20 PM
Telegramm-Ankunft: 07/28/1915 09:00 AM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 65
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Erzerum (Scheubner-Richter) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 65
Erzerum, den 27. Juli 1915

Im Anschluß an Tel. No. 63

Bei Baiburt und Komach (zwei Stunden von Ersindschan) haben große Armeniermassacres stattgefunden. Armenier stammten aus dem Vilajet Trapezunt und aus Ersindschan. Aus dem ersteren dürften alle Männer umgekommen sein. Übrig gebliebene Frauen durchzogen Ersindschan in trostlosem Zustand.


[Scheubner]



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved