1915-09-10-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-09-10-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 96/Bl. 206-208
Botschaftsjournal: 10-12/1915/7407
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


J. Belart-Lanz an die deutsche Botschaft Konstantinopel

Schreiben



J. Belart-Lanz
Stambul/Sirkedji
Sanassar Han 29/33

Konstantinopel, den 10. September 1915.

Wie ich die Ehre hatte, Ihnen schon mündlich mitzuteilen, sind, bei Gelegenheit der vollkommenen Räumung des armenischen Dorfes Kindjilar bei Gheïwe, meine alten Geschäftsfreunde, die grossen Seidenindustriellen Hadji Krikor und sein Sohn Hadji Boghos Deirmendjian mit ihren Familien ebenfalls nach dem Innern vertrieben worden. Diese Herren genossen nicht nur unter ihren Landsleuten, sondern auch unter der islamischen Bevölkerung ihrer Gegend die grösste Achtung.

Ich vernehme eben, dass diese Herren in Konia angelangt sind.

Nachdem es sich um zwei hoch-angesehene Familien handelt, die durch ihre industrielle Tätigkeit in ihrem Dorfe und der weiteren Umgebung dem Lande grossen ökonomischen Nutzen gebracht haben, nachdem ferner gegen dieselben nichts Strafbares vorliegen dürfte, möchte ich mir die Bitte an Sie erlauben, bei den massgebenden Stellen ein gutes Wort für diese Herren und ihre Familien einlegen zu wollen, damit deren Rückkehr nach Gheïwe erlaubt werde. Falls die Erwirkung dieser Erlaubnis unmöglich sein sollte, dürfte es Ihnen vielleicht gelingen, die Zusage zu erhalten, dass diese ganze Familie sich in Konia aufhalten darf und nicht weiter ins Innere verschickt werde.

Genehmigen Sie, mit dem Ausdruck meines herzlichen Dankes, die Versicherung meiner


vorzüglichsten Hochachtung
Belart-Lanz


[Anmerkung Mordtmann 15.9.]

Gesuch, das schriftlich formuliert vorgetragen wurde, ist glatt abgelehnt worden. Ich habe Herrn Belart-Lanz bereits hiervon mündlich verständigt.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved