1915-07-07-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-07-07-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 96/Bl. 33
Botschaftsjournal: 10-12/1915/5333
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 07/07/1915 04:00 PM
Telegramm-Ankunft: 07/08/1915 09:30 AM
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/27/2012


Der Verweser in Erzerum (Scheubner-Richter) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 62 vom 7. Juli

Antwort auf Telegr. Nr. 21 vom 6. Juli

Namen folgender: Ehrendragoman Elfasian, Hausverwalter Solikian, Stallknecht Garabeth.


[Scheubner]
[Notiz Mordtmann 8.7.]

Auf das Tel. des Ministers war bis heute noch keine Antwort eingegangen; Djanbulad bej war nicht da, den Minister habe ich nicht mehr wegen dieser Sache ansprechen wollen. Dagegen versprach mir der Muavin, Aziz bej, falls bis zum 8. abends keine Antwort, telegraphisch zu exzitieren, und nahm obige Namen zu den Akten.

Auf das Exzitatorum der Pforte ist am 12. die Antwort eingegangen, daß den 3 genannten Personen das Verbleiben in Erzerum nicht gestattet werden kann.


[Botschaft Konstantinopel an Konsulat Erzerum (No. 22) 14.7.]

Antwort auf Tel. No. 62 vom 7. Juli.

Alle Bemühungen die Pforte zur Zurücknahme der Ausweisung der drei genannten Personen zu bewegen sind leider erfolglos geblieben.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved