1915-11-04-DE-011
Deutsch :: de en tr
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-11-04-DE-011
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/171
Botschaftsjournal: A53a/1915/6359
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 11/04/1915 01:00 PM
Telegramm-Ankunft: 11/05/1915 10:45 AM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 60
Zustand: A
Letzte Änderung: 04/22/2012


Der Vizekonsul in Mossul (Holstein) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 60
Mossul, den 4. November 1915

Dringend.

Halil Bey mit seinem Stab ist gestern hier angekommen. Er selbst ist erkrankt und muss einige Tage das Bett hüten. Soeben erklärte mir ein Oberst seines Stabes, man müsse auch in Mossul die Armenier niedermachen und er habe die Absicht dies zu tun; er werde sich auch durch mich davon nicht abhalten lassen; die Deutschen verleugneten ihre Freundschaft zu den Türken, da sie diese an der Exekution gegen die Armenier verhindern wollten.

Sofortige ganz energische Befehle an Halil Bey, auf jeden Fall weitere Massakers zu verhindern, sind dringend geboten.

Die Truppen Halils, die im Norden massakriert haben, werden morgen oder übermorgen hier erwartet.


[Holstein]


Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved