1915-04-24-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-04-24-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/168
Botschaftsjournal: A53a/1915/2517
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 04/24/1915 08:30 PM
Telegramm-Ankunft: 04/26/1915 05:00 PM
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Verweser in Erzerum (Scheubner-Richter) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



Erzerum, den 24. April 1915

Im Anschluß an Tel. vom 21. April.

Nach Mitteilung der Regierung ist Armenieraufruhr Wan niedergeschlagen wobei gegen 400 Armenier getötet, übrige nach Rußland flohen.

Orientierte Kreise behaupten daß auch Kurden an Unruhen teilnehmen aus Rache gegen Steuer und andere Bedrückung durch die Regierung und Hinrichtung ihrer Scheichs Bitlis 1914. Offizielle türk. Kreise bestreiten kurdische Teilnahme.


[Scheubner]


[Wangenheim an Auswärtiges Amt (Nr. 986) 27.4.]

Im Anschluß an Tel. 966

Konsulat Erzerum telegraphiert unter dem 24 April daß nach amtlicher Mitteilung Aufruhr in Van unterdrückt sei; ungefähr 400 Armenier wurden getötet, die Übrigen entflohen nach Rußland. Angeblich beteiligten sich auch Kurden am Aufstande um sich für Hinrichtung ihrer Scheichs in Bitlis 1914 und Bedrückung durch Regierung zu rächen.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved