1915-09-04-DE-003
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-09-04-DE-003
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97Bl. 11
Botschaftsjournal: 10-12/1915/7152
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Die Filiale Konstantinopel der Deutschen Orientbank an die Botschaft Konstantinopel

Schreiben


Konstantinopel, den 4. September 1915

Im Anschluss an unser Schreiben vom 30. v.M. teilen wir der Kaiserlich Deutschen Botschaft ergebenst mit, dass wir soeben von unserer Niederlassung Brussa folgendes Telegramm erhalten:

„Le Gouvernorat a reçu du Ministère l’ordre de retenir provisoirement nos employés Haig Mitchikian et Nouridjian Bahtiarian, qui ont été expédiés entretemps. Le Gouverneur cabla au Ministère que les employés sont déjà partis. Nous apprenons que leur séjour est actuellement Konia, pour adresse Banque Elie N. Geha & Cie. Nous vous prions d’intervenir afin de les faire retourner avec familles“. [Eigene Übersetzung: Das Gouverneursamt hat vom Ministerium den Befehl bekommen, unsere Angestellten Haig Mitchikian und Nouridjian Bahtiaria, die inzwischen ausgewiesen worden sind, provisorisch zurückzubehalten. Der Gouverneur kabelte an das Ministerium, daß die Angestellten bereits abgereist sind. Wir erfahren, daß sie sich derzeit in Konia aufhalten bei der Banque Elie N. Geha & Cie. Wir bitten sie zu intervenieren, damit sie mit ihren Familien zurückkehren können.“]

Wir ersuchen die Kaiserlich Deutsche Botschaft das Notwendige zu veranlassen damit den in Rede stehenden Beamten die Rückkehr nach Brussa baldmöglichst gestattet wird und zeichnen im voraus verbindlichst dankend


mit vorzüglicher Hochachtung
[Unterschriften]
[Anmerkung Mordtmann 26.9.]

6.9. unter Überreichung eines Aide memoire beantragt, Konia und Brussa tel. zu verständigen. damit die beiden Beamten nach Brussa zurückkehren u. dort verbleiben dürfen; Aziz bej versprach das Weitere zu veranlassen. Die Bank ist nicht wieder auf die Sache zurückgekommen, sie dürfte geregelt sen.

[Notiz Mordtmann 15.10.]

Stimmt, wie mir Herr Lebrecht vor einigen Tagen sagte, sind die beiden fraglichen Beamten nach Brussa zurückgekehrt.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved