1915-10-24-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-10-24-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 98/5-6
Botschaftsjournal: 10-12/1915/9122
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 10/24/1915 10:30 AM
Telegramm-Ankunft: 10/24/1915 11:45 PM
Zustand: C
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Erzerum (Schulenburg) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



Nr. 121 vom 23. Oktober
Erzerum, den 24. Oktober 1915

Im Anschluss an Tel. No. 107

Mechitaristen und Schwestern bitten dringend Genehmigung dortiger Regierung zur Reise nach Constantinopel alsbald zu erwirken da der herannahende Winter Reise ausserordentlich erschwert.


[Schulenburg]

[Notiz Mordtmann 26.10.]

Wie mir H. Leschanofsky am 23/10 sagte hat die Öst. U’sche Botschaft bereits das Erforderliche veranlaßt. An H. L. geschrieben um Auskunft.


[Ambassade d’Autriche-Hongrie an deutsches Generalkonsulat Konstantinopel 28.10.]

Sehr geehrter Herr Generalkonsul!

Meine mündliche Mitteilung von neulich, wonach das Ministerium d. Innern das Vilajet in Erzerum telegraphisch beauftragt hätte, die Mechitaristen-Patres (u. auch die 9 Schwestern) sicher via Kaisarié abreisen zu lassen, beruhte auf Richtigkeit; wie ich heute bei Aziz Bey, dem Adjoint Djambolat’s persönlich konstatierte, ist das betr. Telegramm am 3. Oktober a.St. von hier abgegangen. Möglich, daß die Vilajetsregierung nunmehr auf ein weiteres Vorsprechen der Interessenten wartet.

Mit der Bitte Ihr Consulat Erzerum nunmehr in diesem Sinne verständigen zu wollen,

zeichnet hochachtungsvoll Ihr sehr ergebener
Leschanofsky
[Botschaft Konstantinopel an Konsulat Erzerum (No. 85) 28.10.]

Antwort auf Tel. No. 121 vom 24. Oktober.

Auf Antrag Öst. Ungarischer Botschaft erteilte Ministerium des Innern am 16. Oktober tel. Erlaubnis zur Abreise von Mechitaristen und neun Schwestern von dort hierher über Kaisarié.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved