1916-07-21-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-07-21-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/173
Botschaftsjournal: A53a/1915/2237
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Direktor des Deutschen Hülfsbundes für christliches Liebeswerk im Orient Friedrich Schuchardt an das Auswärtige Amt

Schreiben



Frankfurt a/M, den 21. Juli 1916.

Es wird mir wieder mitgeteilt, daß die türkische Regierung den Versuch gemacht habe, 5 Angestellte unserer Arbeit (Armenier) in Harunije, Vilajet Adana Bez. Baghtsche, wegzuführen. Wir bitten Sie, telegraphisch durch unsre Botschaft dem zuständigen Konsulat entsprechende Weisung zu erteilen, damit diese Maßregel nicht zur Durchführung gelangt.

[F. Schuchardt]

[Auswärtiges Amt an Botschaft Konstantinopel (Nr. 734) 25.7.]

Abschriftlich Seiner Exzellenz dem Kaiserlichen Botschafter Herrn Grafen Wolff-Metternich zur gefälligen Kenntnisnahme und mit dem Anheimstellen der weiteren Veranlassung ergebenst übersandt, falls Schritte zu Gunsten der Angestellten zur Zeit opportun erscheinen.


[Botschaft Konstantinopel an Konsulat Adana (Nr. 29) 1.8.]

Hilfsbund bittet um Intervention um Verschickung Armenischen Personals Harunije zu verhindern. Bitte falls zur Zeit opportun entsprechende Schritte versuchen. Drahtbericht.



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved