1915-09-09-DE-001
Deutsch :: en de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-09-09-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/170
Botschaftsjournal: A53a/1915/5247
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 09/09/1915 11:00 AM
Telegramm-Ankunft: 09/10/1915 10:00 AM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 39
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Vizekonsul in Mossul (Holstein) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 39
Mossul, den 9. September 1915

Erzählungen von aus Djezireh nach Bagdad hier durchmarschierten türkischen Truppen zufolge sollen vor einer Woche in genannter Stadt unter Duldung der Ortsbehörden und Teilnahme des Militärs alle Christen durch vom Deputierten von Diarbekir, Fetki [Feyzi] Bey, gedungene Kurden massakriert worden sein. Erzählungen Reisender gleichlautend; der hiesige chaldäische Patriarch bestätigte dieselben. Die hiesige Regierung gab mir ausweichende Antwort.

Bitte gehorsamst Aufmerksamkeit der Pforte daraufhin zu weisen.1

Wir haben abgesehen von allen anderen auch rein sachliche Interessen daran daß in den von uns als Hauptetappe gewählten Orten die Ruhe und Ordnung aufrechterhalten bleibt.


[Holstein]



1Anmerkung Mordtmann: ich werde gelegentlich Talaat bej davon erzählen – allerdings nur um ihm zu zeigen, daß wir solche Dinge erfahren.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved