1915-10-01-DE-002
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-10-01-DE-002
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Nr. 84
Botschaftsjournal: 10-12/1915/8291
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 10/01/1915 04:00 PM
Telegramm-Ankunft: 10/02/1915 09:30 PM
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 101
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Erzerum (Schulenburg) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht


Erserum, den 1. Oktober 1915

No. 101

Hiesiger Direktor d. Ottoman Bank bittet Generaldirektor mitzuteilen:

"Militärische Requisitionen in armenischen Kirchen haben begonnen bisher 6200 Kilogramm Leder und 750 Kilogramm Felle requiriert. Meines Erachtens hiergegen nichts einzuwenden. Bitte um telegraphische Nachricht wie zu verfahren ist um Wert abzuschätzen."

Auch meiner Ansicht nach kann gegen militärische Requisitionen in den armenischen Kirchen nichts eingewandt werden falls ordnungsmäßig vorgegangen wird insbesondere nur Waren genommen werden die der Armee notwendig. Ich wache gemeinschaftlich mit Bankdirektor hierüber.


[Schulenburg]



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved