1915-05-17-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-05-17-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/168
Botschaftsjournal: A53a/1915/3114
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Zustand: A
Letzte Änderung: 04/02/2012


Aufzeichnung Botschaft Konstantinopel (Weber)






Pera, den 17. Mai 1915

Auf dem Ministerium des Innern wurde mir heute mitgeteilt, daß der Vali von Van Djevdet Bey folgendes Telegramm hierher gerichtet habe:

Die armenischen Aufständischen hätten sich gerade in dem Stadtviertel verschanzt, in dem die Anstalten des Predigers Spörri und der amerikanischen Mission (Reynolds) liegen. Er, der Vali, habe das für Spörri bestimmte Telegramm mittels eines Boten mit weißer Flagge an den Adressaten befördern wollen. Die Armenier hätten aber auf den Parlamentär gefeuert.

Der Vali fügt hinzu, daß er bei der Verfolgung u. Unterdrückung des Aufstandes auf die Anwesenheit der Deutschen u. Amerikaner Rücksicht nehme.


[Notiz Mordtmann 19. 5.]

Ich hatte am 15. Talaat bey gebeten durch das Vilajet Van Erkundigungen nach Spörri einzuziehen



Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved