1915-11-22-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-11-22-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Bl.8
Botschaftsjournal: 10-12/1915/10229
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Telegramm-Abgang: 11/22/1915 01:30 PM
Telegramm-Ankunft: 11/22/1915 11:30 PM
Zustand: C
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Erzerum (Schulenburg) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 142 vom 21.11.

Antwort auf Telegr. No. 99.

Wegen Wagenmangels sechs Priester und zehn Schwestern erst heute abgereist. Müssen spätestens in vier Wochen Constantinopel sein. Falls dann nicht angekommen bitte Nachforschungen.


[Botschaft Konstantinopel an den Abt der Mechitaristen Kloster Pancaldi 23.11.]

Nach einer telegrph. Mittlg. des Kaiserl. Konsuls in Erzerum sind sechs Priester u. zehn Schwestern wegen Wagenmangels erst gestern, am 22. d.Mts. von Erzerum abgereist. Der Ksl. Konsul schätzt die Dauer der Reise nach Constantinopel auf vier Wochen.


[Notiz Mordtmann 30.11.]

Die Mechitaristen haben heute Nacht ein Tel. aus Kaissari erhalten, wonach die Reisegesellschaft dort vor 3 Tagen wohlbehalten eingetroffen ist; Weiterreise von dort nach Ulukischla, wo sie die Eisenbahn über Konia hierher benutzen werden.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved