1916-07-06-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1916-07-06-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/173
Botschaftsjournal: A53a/1915/1981
Erste Internetveröffentlichung: 2003 April
Edition: Genozid 1915/16
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: No. 125
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Konsul in Aleppo (Rößler) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht



No. 125
Aleppo, den 6. Juli 1916

Im Anschluß an Tel. vom 7. April (No.59)

Erzbischof Stephan 76 Jahre alt jetzt in Meskene erbittet ihm Rückkehr in eine Stadt zu erwirken.


[Rössler]
[Notiz Mordtmann 12.7.]

Genannter hat sich schon vor mehreren Wochen direkt ans Patriarchat u. dieses an Halil bej gewandt, der die Erfüllung der Bitte zusagte. Haig ist heute beauftragt weitere Erkundigungen einzuziehen.


[Botschaft Konstantinopel an Konsulat Aleppo (No. 125)]

Antwort auf Tel. 125.

Angeblich ist dortiger Vali vor 14 Tagen angewiesen worden dem genannten Prälaten Übersiedlung nach Jerusalem zu gestatten. 1


1Siehe auch Dok. 1916-08-17-DE-001.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved