1915-08-26-DE-004
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-08-26-DE-004
Quelle: DE/PA-AA/BoKon 97/Bl. 1-3
Botschaftsjournal: 10-12/1915/6790
Erste Internetveröffentlichung: 2010 April
Edition: Deportationsbestimmungen
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Botschafter in außerordentlicher Mission in Konstantinopel (Hohenlohe-Langenburg) an den Direktor der Anatolischen Eisenbahn-Gesellschaft (Günther)

Schreiben



Es würde hier interessieren, das Schicksal des Leiters der Zweigniederlassung Angora der Banque Impériale Ottomane namens Kevork Chenorkian festzustellen. Die Bank selber hat auf ihre wiederholten Anfragen nur unklare, oder gar keine Antwort erhalten.

Ich nehme an, daß es Ihnen möglich sein wird durch Ihre Angestellten in Angora die gewünschten Auskünfte zu erlangen und würde Ihnen für Mitteilung des Ergebnisses zu Dank verpflichtet sein.


[Hohenlohe-Langenburg]
[Notiz Mordtmann 25.8.]

Der Direktor der Banque I. Ottomane bittet dringend Erkundigungen über das Schicksal des Leiters der Zweigniederlassung Angora der BIO [Banque Impériale Ottomane]

Kevork Chenorkian

einzuziehen; auf wiederholte tel. Anfragen der Bank ist keine, oder nur dunkle Antwort erfolgt. Man vermutet, daß er umgebracht worden ist.


[Antwort Anatolische Eisenbahn 28.8.1915]

In Erwiderung des geschätzten Schreibens Nr. 6790 vom 26. d.Mt. beehre ich mich im Auftrage des Herrn Generaldirektors Günther ergebenst zu berichten daß laut den aus Angora telegraphisch eingezogenen Erkundigungen Herr Kevork Chenorkian vor zehn Tagen ausgewiesen und nach einem unbekannten Bestimmungsort abgeführt wurde.

Es ist leider unmöglich gewesen, irgend etwas über sein Schicksal in Erfahrung zu bringen.

Mit dem lebhaften Bedauern keine positive Auskunft erteilen zu können, zeichne ich


vorzüglicher Hochachtung ergebenst

[Unterschrift]

[Notiz Mordtmann 8.10]

Die Sache ist diesseits auf Bitten des Dir. Kaufmann noch weiter verfolgt worden. Es ist keine Spur des Gesuchten aufgefunden worden.


[Kaufmann [auf seiner Visitenkarte] an Mordtmann 2.9.]

Sehr geehrter Herr Generalkonsul!

Darf ich Ihnen den Überbringer Herrn Chenorkian, Bruder des verschollenen Direktors der Ottomanbank in Angora dringend empfehlen; ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie etwas für ihn tun könnten.


Mit verbindlichen Grüßen


Copyright © 1995-2015 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved