1915-05-18-DE-014
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1915-05-18-DE-014
Quelle: DE/PA-AA/BoKon/168
Botschaftsjournal: A53a/1915/3064
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Genozid 1915/16
Telegramm-Abgang: 05/18/1915 09:00 PM
Telegramm-Ankunft: 05/20/1915 05:00 PM
Zustand: A
Letzte Änderung: 03/23/2012


Der Vizekonsul in Mossul (Holstein) an die Botschaft Konstantinopel

Telegraphischer Bericht




Mossul, den 18. Mai 1915

Mar (?) Chimun in Kotschanes1 (Oberherr der Nestorianer) mitteilte mir daß antichristliche Bewegung im Bezirk Amadia täglich wächst und daß Muselmanen dort allgemein Christenmassacres planen, teilweise schon damit begonnen hätten; gleichlautend mitteilte mir heute der hiesige chaldäische Patriarch.

Der hiesige Vali welcher Tatsache zugiebt scheint mir diese Bewegung wenn nicht gerade zu schüren so doch nicht energisch genug zu hemmen, was einerseits sehr unklug ist andererseits unschwer möglich wäre wenn er kurdische Scheichs entsprechend beeinflussen wollte.

Stelle anheim dahingehende Order an die hiesige Regierung zu erwirken.


[Holstein]
[Notiz Mordtmann 22. 5.]

Inhalt dieses Telegramms habe ich heute im Ministerium des Innern zur evtll. Beachtung mitgeteilt.


1 Anmerkung Mordtmann: Kaza Djulamirek, Vil. Van.



Copyright © 1995-2018 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved